Sonntag, 7. September 2014

Toffifee-Karamell-Cupcakes

Meine Eltern bekommen heute Abend noch Besuch und da ich sowieso in Backlaune war, habe ich mich bereit erklärt, zu diesem Anlass etwas zu backen.

Als ich in der Speisekammer auf der Suche nach verwertbaren Zutaten war, fiel mir eine Packung Toffifee in die Hände- ein toller Zufall, denn auf der Packung stand, dass es auf www.toffifee.de ein Gewinnspiel gibt, bei dem man sein Toffifee-Backrezept hochladen muss und dann die Chance auf eine Küchenmaschine hat- außerdem wird ein Rezept auch in der Bild am Sonntag veröffentlicht.
Also habe ich mich gleich an die Arbeit gemacht und Toffifee-Karamell-Cupcakes gezaubert. Hierfür habe ich ein Rezept für normale Karamell-Cupcakes meinen Wünschen entsprechend abgewandelt. Die Zubereitung dauert nicht lang und ist auch nicht schwer, also probiert es ruhig auch mal aus!
Hier das Rezept:
Zutaten
Teig:
125 g Butter
40-50 g gehackte Zartbitterkuvertüre
5 Toffifee
160 g Zucker
150 ml Milch
180 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Ei

Glasur:
110 g Zucker
60 g Butter
60 ml Sahne
etwas Vanillepulver
12 Toffifee


Außerdem: 12 Muffinförmchen

So geht's
Backofen auf 175° C vorheizen.
5 Toffifee kleinschneiden, Nüsse entfernen (die könnt ihr gleich essen). Zusammen mit Kuvertüre, Butter, Zucker und Milch bei niedriger Hitze zum Schmelzen bringen und rühren, bis eine einheitliche Masse entsteht. Etwas abkühlen lassen. Mehl Backpulver und Salz vermischen und unter die Masse rühren, dann das Ei einrühren.
Auf die Muffinförmchen verteilen und auf der mittleren Schiene 25-30 Minuten backen.
In der Zwischenzeit Zutaten für die Glasur (bis auf die Toffifees) in einem kleinen Topf aufkochen und circa 5 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.

Dann die noch warme Karamellcreme auf den Cupcakes verteilen und zuletzt auf jeden Cupcake ein Toffifee aufkleben. Die Schokolade schmilzt dabei ein bisschen, was ich persönlich besonders toll finde :D

Und hier noch zwei Bilder meines "Kunstwerks":

Okay, ich muss zugeben- wenn ich mir so ansehe, was andere teilweise für Sachen produzieren, glaube ich nicht, dass ich gewinnen werde :D Die Cupcakes sind aber trotzdem lecker und wenn man eher auf einfachere Rezepte steht oder noch nicht so geübt ist, perfekt!

Kommentare:

  1. Ich bin überrascht von Dir - sowohl von Deiner erheiternden. amüsanten Schreibweise als auch von Deinen Backkünsten :-) Und ich finde, Deine Toffifee-Karamel-Cupcakes verdienen auf alle Fälle einen Preis - ein Versuch ist es allemal wert, oder? :-)
    Ab sofort bist DU bei unseren Festen dazu verdonnert, Kuchen mitzubringen :-))

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich sehr :)
      Leider kann ich die Bilder nicht hochladen, deshalb werde ich gar nicht beim Wettbewerb mitmachen können :(
      Aber für die nächste Feier backe ich sehr gerne was!

      Ganz liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. njam, die Cupcakes sehen echt total lecker aus!!!! Da bekomme ich auch wieder einmal Lust, zu backen :)

    Ich finde, sie sehen toll aus und wenn du nicht gewinnst, so hast du wenigstens leckere Cupcakes gezaubert :) aber vielleicht geht's ja nicht nur um das schönste Gebäck, sondern um das beste Rezept :)

    Ich danke dir übrigens für dein liebes Kommentar. Ich hab mich wirklich sehr gefreut und das hat mich bestärkt, so weiterzumachen :)

    Und die Bayern sind mir natürlich auch sehr sympathisch :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen